الأبحاث والدراسات

البروفيسور دكتور كريستوف رانجر

على هذه الصفحة ستجد معلومات عن النشاطات في مجال التدريس والابحاث العلمية للبروفيسور كريستوف رانجر.الرجاء الضغط على العناوين للحصول على مزيد من المعلومات..يمكنك التصفح باتجاه اسفل الصفحة

 الاستشارات العلمية القانونية

  • British Journal of Sports Medicine
  • Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery
  • Jubiläumsfond der Österreichischen Nationalbank
  • Wissenschaftspreise der Universität Innsbruck
  • Promotion und Habilitation an der Medizinischen Universität Innsbruck
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • Medizinische Fakultät der Universität Bonn (Promotion und Habilitation)
  • University of Haifa, Medical Faculty, Israel

عضوية استشارية في المجلة الطبية “المجلس الاستشاري”

  • Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery

 الأعمال الاستشارية القانونية

  • Berufsgenossenschaften
  • Private Versicherungen
  • Sozialgerichte
  • Landgerichte
  • Oberlandesgerichte
  • Schlichtungsstelle der Ärztekammer für ärztliche Behandlungsfehler

 التدريس الأكاديمي في مدينة إنزبروك

Chirurgiepraktikum

Ständige Mitwirkung am chirurgischen Praktikum seit dem Studienjahr 1993 / 1994 bis SS 2000

Vorlesungen

„Arthroskopische Anatomie großer Gelenke“ (SS 1997 bis SS 2000) zusammen mit dem Institut für Anatomie

„Verletzungen an der unteren Extremität“ seit WS 1998 / 1999 bis SS 2000

Praktikum

Arthroskopie des Knie- und Schultergelenkes (SS 1997 bis SS 2000)

Dissertation

„Predictive values after nailing of tibial shaft fractures“ WS / SS 1999 / 2000

Fort- und Weiterbildung Innsbruck

Einführung in die Arthroskopie am Institut für Anatomie von in Ausbildung stehenden Assistenten seit 1996.

التدريس الأكاديمي في المستشفى الجامعي -بون

  • Unfallchirurgische Lehrveranstaltungen seit WS 2000/2001 bis einschließlich SS 2006
  • Praktikum der Chirurgie I und II (4. und 5. klinisches Semester, praktikumsbegleitende Vorlesung)
  • Praktikum der Chirurgie III
  • Praktikum der Chirurgie für Zahnmediziner
  • Kursus der allgemeinen klinischen Untersuchungen in dem nichtoperativen und dem operativen Stoffgebiet Teil Unfallchirurgie
  • Gips- und Nähkurs
  • Klinische Falldemonstrationen in der Unfallchirurgie
  • Praktische Ausbildung nach dem 2. Abschnitt der ärztlichen Prüfung
  • Unfallchirurgische Operationen
  • Unfallchirurgisches Kolloquium
  • Orthopädisch-traumatologisches Kolloquium
  • Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten in der Unfallchirurgie
  • Prüfungstätigkeit Chirurgie im 3. Staatsexamen (Universitäten Bonn, Frankfurt)
  • Praktische Ausbildung nach dem 2. Abschnitt der ärztlichen Prüfung

(Frankfurt / seit WS 2006)

Wissenschaftliche Veranstaltungen Bonn (Unfalltage)

  1. Bonner Unfalltag 2001 (2. Februar 2001) „Neues rund ums Knie“ (Dorint Hotel Bonn, 250 Teilnehmer)
  2. Bonner Unfalltage 2002 (6. – 7. Februar 2002) „Alles dreht sich um die Schulter“ (Deutscher Bundestag, 800 Teilnehmer)
  3. Bonner Unfalltage 2003 (14. – 15. Februar 2003) „Gut zu Fuß“ (Deutscher Bundestag, 930 Teilnehmer)
  4. Bonner Unfalltage 2004 (6. – 7. Februar 2004) „Hüftschwung“ (Deutscher Bundestag, 980 Teilnehmer)
  5. Bonner Unfalltage 2005 (21. – 22. Januar 2005) „Handschlag“ (Deutscher Bundestag, 750 Teilnehmer)
  6. Bonner Unfalltage 2006 (28. – 30. September 2006) „Fit im Alter“ (Deutscher Bundestag)

Wissenschaftliche Veranstaltungen Bonn (Bonner Traumaclub)

  1. Bonner Traumaclub: „Hüftnahe Verletzungen“ 25. April 2001 (Universitätsclub Bonn)
  2. Bonner Traumaclub: „Knieverletzungen 1“ 29. August 2001 (Universitätsclub Bonn)
  3. Bonner Traumaclub: „Knieverletzungen 2“ 7. November 2001 (Universitätsclub Bonn)
  4. Bonner Traumaclub: „Verletzungen des Sprunggelenkes“ 6. März 2002 (Universitätsclub Bonn)
  5. Bonner Traumaclub: „Verletzungen des Handgelenkes“ 10. Juli 2002 (Universitätsclub Bonn)
  6. Bonner Traumaclub: „Innovative Osteosyntheseverfahren“ 9. Oktober 2002 (Universitätsclub Bonn)
  7. Bonner Traumaclub: „Aktueller Stand der Thromboseprophylaxe“ 8. Januar 2003 (Universitätsclub Bonn)
  8. Bonner Traumaclub: „Modernes Weichteilmanagement“ 9. April 2003 (Universitätsclub Bonn)
  9. Bonner Traumaclub: „Knieendoprothetik Live“ 25. Juni 2003 (Universitätsklinikum Bonn)
  10. Bonner Traumaclub: „Verletzungen des Ellenbogengelenkes“ 8. Oktober 2003 (Universitätsclub Bonn)
  11. Bonner Traumaclub: „Akutversorgung von Bauch- und Beckentrauma“ 14. Januar 2004 (Schloß Poppelsdorf, Bonn)
  12. Bonner Traumaclub: „Verletzungen am Schultergelenk und proximalem Oberarm“ 31. März 2004 (Universitätsclub Bonn)
  13. Bonner Traumaclub: „Knöcherne und ligamentäre Verletzungen des Sprunggelenkes“ 7. Juli 2004 (Universitätsclub Bonn)
  14. Bonner Traumaclub: „Fußverletzungen“ 13. Oktober 2004 (Universitätsclub Bonn)
  15. Bonner Traumaclub: „Ellbogen“ 13. April 2005 (Universitätsclub Bonn)
  16. Bonner Traumaclub: „Wirbelsäule“ 6. Juli 2005 (Universitätsclub Bonn)

Wissenschaftliche Veranstaltungen

  1. Postgraduate-Kurs: Der osteochondrale Defekt am Kniegelenk – diagnostische und therapeutische Möglichkeiten 120. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 29.04. – 02.05.2003
  2. Fit zum Facharzt 25.- 28.09.2006 Universität Bonn

Wissenschaftliche Veranstaltungen Ausland

  • 18. Sportärztewoche Kaprun 01.- 07.12.2001, Ärztekammer für Vorarlberg
  • 19. Sportärztewoche Kaprun 06. – 12.12.2002, Ärztekammer für Vorarlberg
  • 20. Sportärztewoche Zell am See 05. – 10.12.2003, Ärztekammer für Vorarlberg
  • 21. Sportärztewoche Zell am See 04. – 9.12.2004, Ärztekammer für Vorarlberg
  • 22. Sportärztewoche Zell am See 4. – 9.12.2005, Ärztekammer für Vorarlberg

Wissenschaftliche Informationsveranstaltungen Bonn

  • Akademie der niedergelassenen Ärzte Bonn: „Polytraumaversorgung in Bonn“ 20. Oktober 2000 Kleiner Hörsaal Chirurgisches Zentrum der Universität Bonn
  • Akademie der niedergelassenen Ärzte Bonn: „Verletzungen der Schulter und deren Folgen im Alltag“ 14. März 2001 Medizinische Poliklinik der Universität Bonn
  • Akademie der niedergelassenen Ärzte Bonn: „Handverletzungen“ 16. Oktober 2001 Medizinische Poliklinik der Universität Bonn

 

التدريس الأكاديمي في فرانكفورت

Wissenschaftliche Informationsveranstaltungen Frankfurt

  • Patientenforum: „Knieschmerzen“ 21. Juni 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • Patientenforum: „Rückenschmerz“ 06. September 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • Patientenforum: „Sportverletzungen“ 25. Oktober 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • Patientenforum: „Das künstliche Hüftgelenk“ 31. Januar 2008 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • Patientenforum: „Fußprobleme“ 27. März 2008 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • Patientenforum: „Unfallversorgung bei älteren Menschen“ 9. Juli 2009 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • Patientenforum: „Operative Behandlungsmöglichkeiten bei Rückenschmerzen“ 25. Februar 2010 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  • „Der orthopädische Gesundheitstourismus Saudi Arabiens“ 6. Juni 2013 Pricewaterhouse Coopers AG Frankfurt am Main

Wissenschaftliche Fortbildung Frankfurt ÄK zertifiziert

  1. „Einteilung der Sprunggelenksfrakturen“ – 5. Februar 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  2. „Claviculafrakturen neue Behandlungsstrategien“ – 2. April 2007 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  3. „Biomechanik“ – 4. April 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  4. „Algorithmus der Polytraumaversorgung“ – 4. Juni 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  5. „Beckenverletzungen“ – 6. August 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  6. „Wirbelsäulenverletzungen“ – 3. September 2007 3Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  7. „Schulterluxationen“ – 14. November 2007 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  8. „Verletzungen des Schultereckgelenkes“ – 7. Mai 2007 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  9. „Neujahrssymposium Endoprothetik“ – 30. Januar 2008 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  10. „Kreuzbänder und Knieseitenbänder“ – 15. Januar 2008 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  11. „Acetabulum“ – 2. Juni 2008 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  12. 12. „Neujahrssymposium Wirbelsäule“ – 4. Februar 2009 Kommunikationszentrum Krankenhaus Nordwest
  13. „Becken“ – 6. April 2008 Krankenhaus Nordwest
  14. „Biomechanik in der Unfallchirurg“ – 14. April 2008 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  15. „BG Verfahren“ – 4. Mai 2009 Krankenhaus Nordwest
  16. „Skoliosebehandlung“ – 8. Juni 2009 Krankenhaus Nordwest
  17. „Claviculafrakturen“ – 6. Juli 2009 Krankenhaus Nordwest
  18. „Calcaneusfrakturen“ – 10. August 2009 Krankenhaus Nordwest
  19. „Radiusfrakturen“ – 7. September 2009 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  20. „Talusfrakturen“ – 5. Oktober 2009 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  21. „Biomechanik“ – 2. November 2009 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  22. „Schulterluxation“ – 7. Dezember 2009 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  23. „Bone Bruise“ – 18. Januar 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  24. „Knochenmetastasen“ – 1. Februar 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  25. „Degenerative HWS Erkrankungen“ – 1. März 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  26. „Acetabulum“ – 19. April 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  27. „Humeruskopffrakturen“ – 3. Mai 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  28. „Kindliche Frakturen“ – 7. Juni 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  29. „Tibiakopffrakturen“ – 5. Juli 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  30. „Hüftnahe Frakturen“ – 2. August 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  31. „Distale Femurfrakturen“ – 6. September 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  32. „Fußwurzelluxationen“ – 15. Juli 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  33. „Ellenbogenluxation“ – 4. Oktober 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  34. „Muskuloskeletale Tumore“ – 21. März 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  35. „Muskuloskeletale Tumore“ – 19. Oktober 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  36. „Spondylolisthesis“ – 20. Juli 2016 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  37. „Kreuzbandverletzungen“ – 10. Oktober 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  38. „Gutartige Knochentumore“ – 7. März 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  39. „Schulterluxation“ – 7. November 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  40. „Diagnostik Schulter“ – 25. Februar 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  41. „Schleudertrauma HWS“ – 4. Juni 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  42. „Rückenschmerzen“ – 21. November 2007 Klinik Frankfurt
  43. „Bildgebung“ – 7. April 2008 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  44. „Radiuskopffrakturen“ – 8. März 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  45. „Pilon tibial“ – 5. Dezember 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  46. „Bösartige Knochentumore“ – 21. Dezember 2015 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  47. „Bandverletzungen am oberen Sprunggelenk“ – 21. Februar 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  48. „Offene Frakturen“ – 15. Mai 2013 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  49. „Bösartige muskuloskeletale Tumore“ – 6. August 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  50. „Scaphoidfrakturen“ – 1. November 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  51. „HWS Frakturen“ – 7. Februar 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  52. „Humerusschaftfrakturen“ – 2. Mai 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  53. „Komplikationen bei Endoprothetik der Hüfte“ – 20. August 2017 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  54. „Komplikationen bei Endoprothetik der Hüfte“ – 28. Juli 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  55. „Endoprothetik der Hüfte“ – 9. Dezember 2014 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  56. „Endoprothetik der Hüfte“ – 8. August 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  57. „Hüftnahe Frakturen“ – 6. März 2017 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geis17
  58. „Fußwurzelluxationsfrakturen“ – 3. Dezember 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  59. „Periprothetische Frakturen nach Hüftendoprothetik“ – 6. Dezember 2010 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  60. „Fußwurzel, Mittelfuß, Vorfuß“ – 10. Juli 2008 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  61. „Bandverletzungen Hand“ – 6. Mai 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  62. „Freud und Leid eines Skifahrers“ – 25. Oktober 2013 Al Dente Fortbildung Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  63. „Kunst am Gelenk“ – 23. September 2010 Al Dente Fortbildung Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  64. „Fixateur externe“ – 4. März 2013 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  65. „Femurkopfnekrosen“ – 6. September 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  66. „Biomechanik II“ – 1. Oktober 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  67. „Aseptische Knochennekrosen“ – 13. Januar 2017 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  68. „Amputationen“ – 15. Juli 2013 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  69. „Achillessehnenrupturen“ – 6. Juni 2011 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  70. „Verletzungen des Schultereckgelenkes“ – 2. April 2012 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  71. „Knochenchirurgie ohne Spuren – die unsichtbare Osteosynthese“ – 4. Februar 2014 Al Dente Fortbildung Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  72. „Kriegschirurgie am und im Krankenhaus Nordwest“ – 16. April 2018 Al Dente Fortbildung
  73. „Posttraumatische Fehlstellungen“ – 5. Februar 2018 KH Nordwest
  74. „Spondylodiscitis“ – 18. Juni 2018 KH Nordwest
  75. „Knochenmarksödeme“ – 19. Januar 2015 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  76. „Komplikationen in der Hüftgelenkendoprothetik“ – 21. September 2015 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  77. “Sarkome” – 21. Dezember 2015 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  78. „Distale Radiusfrakturen“ – 12. April 2016 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  79. „Gipstechnik“ – 17. Mai 2016 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  80. „Übergangsfrakturen“ – 17. Juli 2016 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  81. „Bandverletzungen des Kniegelenks“ – 17. Oktober 2016 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist
  82. „Gutartige Knochentumore“ – 19. Dezember 2016 Krankenhaus Nordwest Stiftung Heilig Geist

 

العمل الرقابي

  • Prüfer für den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie der Ärztekammer Nordrhein und Hessen
  • Prüfer für die Spezielle Unfallchirurgie Ärztekammer Nordrhein, Hessen

يمكنكم ارسال استفساراتكم عبر معلومات التواصل

السكرتيرية

التلفون  0049 69943404040

للاستفسار عبر الإيميل

يمكنك ان ترسل لنا رسالة عبر الإيميل النالي 

 

مكاننا

Scheffelstraße 18
60318 Frankfurt am Main

Deutschland